Aktuelle News von MIT Moderne Industrietechnik

Die Historie von MIT

Die MIT hat eine weitreichende Geschichte, die 33 Jahre in die Vergangenheit zurückreicht. Angefangen hat alles im Jahr 1989 mit der Gründung als Anbieter von italienischen Magnetventilen. Damit einher ging der Logoentwurf, die Renovierung des Gebäudes sowie der anschließenden Eröffnung in Bad Salzuflen.

 

Von 1989 bis 1994 erstreckte sich die Anfangszeit, in der wir unser Portfolio um weitere Industriearmaturen wie z. B.  Kugelhähne oder Absperrklappen ergänzten, um unsere Möglichkeiten zu erweitern. Wir konnten die ersten Rechnungen schreiben und die ersten Messen besuchen. So hatten wir 1991 unsere ersten Ausstellungen auf der Hannovermesse und auf der Achema. 1992 folgte dann der erste eigene Messestand auf der IST in Stuttgart. Darüber hinaus wurden wir zum Ausbildungsbetrieb ernannt und waren nun in der Lage, die erste Auszubildene anzunehmen.

 

Da der Platz irgendwann nicht mehr ausreichte und eine Erweiterung notwendig war, folgte 1994 der Neubau im Industriegebiet in Exter. Durch das neue Gebäude war es nun möglich, in den folgenden Jahren erfolgreich zu wachsen. Die ersten Großaufträge ermöglichten anschließend den Bau einer zweiten Halle und sichere Arbeitsplätze von 25 Mitarbeitern. Zudem durfte MIT zu der Zeit bereits 10-jähriges Jubiläum feiern und Teil von sozialen Projekten werden, wie zum Beispiel eine Kooperation mit der Vlothoer Realschule und auch eine neue Bestuhlung der Grundschule Exter.

 

Anfang der 2000er, von 2001 bis 2008, folgte ein Strategiewechsel und Geschäftsführerwechsel. Um uns auf den Fachkräftemangel einzustellen und diesem möglichst entgegenzuwirken, haben wir schnell die Initiative ergriffen und sind direkt auf die Schule zugegangen, um Talente von Anfang an zu fördern. Unseren technischen Fokus haben wir auf Eigenfertigung und einen ganzheitlichen Ansatz unseren Kunden optimierte Bauteile für flüssige und gasförmige Medien zu liefern gelegt, weshalb der Ausbau unseres Maschinenparks sowie der Aufbau der Schweißerei folgte. Dies ermöglichte uns, die ersten kundenspezifischen Entwicklungen herzustellen. Unsere Bemühungen wurden mit verschiedenen Auszeichnungen und Preisen belohnt.

 

In den Jahren 2009 – 2014 fokussierten wir uns weiter auf unser Kernbranchen (Dosier- und Abfülltechnik, Filtration/Separation und Wasseraufbereitung sowie der Bandschutz und die Oberflächentechnik) und durften ein neues Gebäude unser Eigentum nennen. Nach langer Entscheidungsfindung, hinsichtlich der Expansion nach China, haben wir den Schritt gewagt und eine Niederlassung in China/Wuhan eröffnet. Ziel war es dort, ähnlich wie in Deutschland auf den Kunden zugeschnittene Baugruppen und Systemlösungen zu liefern. Seitdem wir 2012 den Schritt nach China gemacht haben, hat sich unser chinesischer Standort stets weiterentwickelt.
Heute hat sich der Standort als feste Größe im Bereich der Schweißtechnik, speziell im Bereich Trichtern und Behältern aus Edelstahl, etabliert und ist ein fester Bestandteil MIT zur Erreichung der Ziele in den nächsten Jahren.

 

Mittlerweile haben wir in Vlotho und China zusammen ca. 100 Mitarbeiter und haben uns auf die Kernkompetenzen Entwicklung, Logistik, Beschaffung und Fertigung spezialisiert.

Wir sind stolz auf die Historie von MIT und freuen uns auf viele weitere Jahre, in denen mit Sicherheit noch spannende Entwicklungen kommen werden.