Aktuelle News von MIT Moderne Industrietechnik

Die 5S-Methode - Was ist das und wie setzt die MIT diese um?

Die 5S-Methode ist eine systematische Vorgehensweise zur Gestaltung der eigenen Arbeitsumgebung. Ziel ist, durch eine strukturierte Organisation des Arbeitsplatzes nicht wertschöpfende Tätigkeiten, also Verschwendungen zu minimieren. Die 5S-Methode ist damit die Basis für weitere Prozessoptimierungen wie das Toyota Produktionssystem (TPS), in dessen Rahmen sie entwickelt wurde.

Die Bedeutungen für die 5S lauten wie folgt: 

1. Selektieren 
2. Systematisieren 
3. Säuberung 
4. Standardisieren 
5. Selbstdisziplin üben  

Wir von der MIT wenden die 5S-Methode ebenfalls an, um uns jeden Tag kontinuierlich zu verbessern.  
Dabei haben unsere jeweiligen Produktionsabteilungen, neben einer grundlegenden Schulung in den Theorien hinter der 5S-Methode, auch 5S-Veranwortliche, die diese Themen fördern und mitgestalten. 

 
Im Detail setzen wir die Methode innerhalb einer wöchentlichen Regelkommunikation auf dem Shopfloor(Ort des Whiteboards) um. Hier treffen sich alle Mitarbeiter des betroffenen Bereichs, der Teamleiter sowie der 5S-Verantwortliche, um innerhalb der nächsten 15 Minuten den Stand der aktiven Maßnahmen abzufragen, neue Maßnahmen aufzunehmen und zu priorisieren und ggf. die Ergebnisse aus den Audits oder die Kennzahlen zu besprechen. Diese Regelkommunikation findet an den jeweiligen 5S-Boards statt.